top of page

UNSERE REFERENZEN

Hier finden Sie eine Auswahl bisheriger Projekte

WAS ANDERE SAGEN

”Das Teamevent »Bee a Team« von sinnvoll handeln DAS TUN WIR  brachte die Themen Biodiversität und den Schutz der Artenvielfalt nachhaltig und dauerhaft auf unser Betriebsgelände nach Oberkochen!” 

dastunwir_biene.png

—  Jörg Schmitz, Head of Consumer Products ZEISS 

dastunwir_back_pattern_white.png

Referenzen

VORTRAG & TEAMEVENT
»BEE A TEAM«

VORTRAG UND TEAM EVENT BEI ZEISS IN OBERKOCHEN 

"Das Teamevent »Bee a Team« von sinnvoll handeln DAS TUN WIR  brachte die Themen Biodiversität und den Schutz der Artenvielfalt nachhaltig und dauerhaft auf unser Betriebsgelände nach Oberkochen!

 

Vier "DAS TUN WIR Archen für Wildbienen" werden den so wichtigen Insekten dort nun Heimat mit passendem Lebensraum als auch Nahrung bieten. Eine der Archen (bestehend aus jeweils zwei speziell bestückten Hochbeeten) wurde an diesem Nachmittag durch unsere MitarbeiterInnen - unterstützt durch die Grüngruppe der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb – gemeinsam tatkräftig aufgestellt-  und bepflanzt. 

 

Der vorausgegangene - sehr interessante und kurzweilige – einstündige Vortrag durch Frau Stengel zeigte auf, wie alles mit allem verbunden ist und wie Klimaschutz und Biodiversität einander bedingen. Viel Wissen wurde vermittelt und darüber hinaus zum Handeln im privaten Bereich angeregt. 

 

Last not least: Das leckere bio-regionale, vegetarische Catering bildete den krönenden Abschluss. Ein durchweg motivierendes, gelungenes Event, das ich sehr gerne zur Nachahmung empfehle."

Jörg Schmitz, Head of Consumer Products ZEISS 

dastunwir_back_pattern_yellow.png

Referenzen

WORKSHOP BIODIVERSITÄT 

GANZTÄGIGER WORKSHOP MIT AUSZUBILDENDEN:

"Eva Stengel leitete im Rahmen des unw-Projektes „Klima-Azubis“ einen ganztägigen Workshop.  Die Themen: „Biodiversität – Artenvielfalt – Klimawandel – Konsum:  Und wie alles zusammenhängt“ .  Dieser Tag war ausgesprochen abwechslungsreich gestaltet, mit zwei kurzweiligen, interessanten und lehrreichen Präsentationen, Gruppenarbeiten und konkreten Lehrinhalten, die sich an der Lebenswirklichkeit der Azubis orientierten. 

Ziel des Workshops war es, Projekte in den jeweiligen Unternehmen anzustoßen – hier gab 

Frau Stengel ergänzend noch Tipps für die Präsentation einer Projektidee vor Vorgesetzten. 

Alle – sehr relevanten - Inhalte wurden von Frau Stengel souverän und gut gelaunt mit 

zeitlicher Punktlandung vermittelt, so dass es den 18 Anwesenden zu keiner Zeit langweilig

wurde. Alle Jugendlichen wurden aktiv mit einbezogen – keine/r blieb zurück. 

 

Am Ende des Tages war auch das Ziel erreicht: Die Klima-Azubis, die an diesem Tag dabei waren,  werden in ihren Firmen konkrete Projektideen zum Thema naturnahes Firmengelände auf den Weg bringen." 

 

Svenja Schell und Markus Reinwald, Projektkoordinatoren »Klima-Azubis Ulm«

dastunwir_back_pattern_white.png

Referenzen

Etwas TUN auf dem Campus

LBV.png

WORKSHOP MIT STUDIERENDEN :

"Im Rahmen des Vernetzungstreffens der LBV-Hochschulgruppen am 25. Juni 2023 hielt Eva Stengel, sinnvoll handeln, einen Strategie-Workshop.

Ziel war es, den Studierenden der Unis Würzburg, Bayreuth und Nürnberg zu vermitteln, wie man Naturschutzmaßnahmen am jeweiligen Campus unter strategischen Gesichtspunkten konzipiert und wie es gelingen kann, diese methodisch umzusetzen.

Verschiedene Werkzeuge wurden erklärt, sowie unterhaltsam und abwechslungsreich am konkreten Fallbeispiel geübt. Im Ergebnis wurden durch die Teams der Studierende kreative und naturnahe Konzepte präsentiert, die allesamt geeignet wären, einen naturnahen Campus zu gestalten. Die Einfälle der Studierende könnten auch zum Erhalt der Lebensqualität am jeweiligen Campus beitragen. Durch die systematische Herangehensweise an eine Projektplanung können konkrete Ergebnisse erwartet - und auch Hürden genommen werden.

Die von Eva Stengel vorgestellte Miniwildnis Initiative kann zudem direkt mit in die Konzepte einfließen, da diese selbst ein Vorreiterbeispiel für naturnahes Gestalten ist.

Eva Stengel sorgte mit ihrer Überzeugungskraft, ihrem Engagement und ihren Erfahrungen für einen perfekten Rahmen, um kreative Ideen für einen naturnahen Campus zu entwickeln."

Isabel Rohde, LBV – Landesbund für Vogel- und Naturschutz Bayern 

dastunwir_back_pattern_yellow.png

Referenzen

MINIWILDNIS AUF DEM WERKSGELÄNDE
VON UZIN UTZ

Uzin Utz.png

BIODIVERSITÄTSWORKSHOP UND NATURNAHE UMGESTALTUNG DES FIRMENGELÄNDES:

"Am 13. September 2023 fand auf unserem Werksgelände ein ganztägiger Biodiversitätsworkshop statt. Veranstaltet vom Förderprojekt KliConn der Universität Ulm und der Hochschule Aalen – konzipiert und geleitet von Eva Stengel - und durchgeführt gemeinsam mit ihrer Kollegin von der Hochschule, Franziska Riek.

 

Von unserer Seite nahmen insgesamt 12 Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Abteilungen daran teil. Nach dem aufschlussreichen Vortrag zu den Themen Klimawandel, Biodiversität, Zusammenhänge sowie Klimaanpassungsmaßnahmen wurde unter der fachlichen Anleitung von Eva Stengel ein Trockenbiotop mit Käferkeller, einem Sandarium für Wildbienen sowie eine Eidechsenburg auf einem zuvor ausgekofferten Wiesenstück angelegt sowie eine Initialbepflanzung mit heimischen Wildstauden durchgeführt.

 

Dieses Stück „Miniwildnis“ kann anschließend auch der wissenschaftlichen Beobachtung dienen. Es soll veranschaulichen, wie sich dort Kleinlebewesen nach und nach ansiedeln und so Artenvielfalt selbst auf kleinster Fläche generiert werden kann.  Am Nachmittag wurden dann in Gruppenarbeit verschiedene weitere Möglichkeiten zur Steigerung der Artenvielfalt auf dem Firmengelände diskutiert und präsentiert."

 

Marcella Lucas, Leiterin Nachhaltigkeit, Uzin Utz SE

dastunwir_back_pattern_white.png

Referenzen

VORTRAG 
»WIR WOLLEN WILD«

Palmengarten_3_neu.png

VORTRAG "WIR WOLLEN WILD" IM PALMENGARTEN IN FRANKFURT

„Im Palmengarten in Frankfurt am Main veranstalten wir jährlich eine Vortragsreihe zu verschiedenen botanischen, ökologischen und gärtnerischen Themen. Die Vorträge richten sich an interessierte Laien.

 

Am 16.10.2023 hat Eva Stengel einen einstündigen Vortrag mit dem Thema „Wir wollen wild“ gehalten. Nach ihrer eindrücklichen Einstimmung – sehr kurzweilig vorgetragen - auf die Themen Klimawandel, Klimaanpassung und Biodiversität und wie diese zusammenhängen, hat sie ihre eigenen Projekte zur Förderung der Artenvielfalt vorgestellt und somit aufgezeigt, wie jede/r überall zu mehr Artenvielfalt beitragen kann. Der Vortrag kam sehr gut an und auch die anschließende Diskussion war außerordentlich anregend.“

Dr. Hilke Steinecke, Kustodin Palmengarten Frankfurt

bottom of page