top of page

GEMEINSAM
LÖSUNGEN SCHAFFEN

VORTRÄGE UND WORKSHOPS FÜR KOMMUNEN, INSTITUTIONEN UND UNTERNEHMEN 

Klimawandel und Biodiversitätskrise sind die zwei Seiten derselben Medaille. Die gute Nachricht : Beim Erhalt der Artenvielfalt gibt es sehr viele Möglichkeiten, die oft ganz einfach und ohne großen Kosten überall umgesetzt werden können!

dastunwir_biene.png

Diese Maßnahmen haben einen 4-fachen Nutzen:
 

  1. Sie helfen der Artenvielfalt

  2. Sie sind wichtig für die Klimaanpassung in zunehmend heißen Zeiten

  3. Sie erhöhen entscheidend die Attraktivität eines Standorts: Grün und bunt statt grau!

  4. Sie bringen Sie Ihrem Ziel näher, einen wichtigen Beitrag zum Klima- und Naturschutz zu leisten


Jeder Quadratmeter zählt! 

dastunwir_schmetterling_edited.png

Was hat unsere Lebensqualität mit intakten Ökosystemen zu tun? Wie sehen erste kleine Schritte aus, die man gehen kann? Welche Maßnahmen passen zu welchem Standort?
Wie gelingen nachhaltige Lösungen?


Im Vortrag wird Wissen auf spannende -, unterhaltsame - und relevante Weise vermittelt. In den Workshops und Team-Events werden TeilnehmerInnen motiviert und angeleitet, eigene sinnvolle Ideen zu entwickeln, die realistisch umsetzbar sind. Dabei gibt es keine Universalrezepte, je nach Standort und Budget variieren die Lösungen. Eines ist ihnen alle gemein: Ob groß oder klein - sie sind wissenschaftlich untermauert, sinnvoll und KEIN Greenwashing!

Natur heißt Vielfalt - und so vielfältig ist auch das Angebot: Welches Thema liegt Ihnen besonders am Herzen? Suchen Sie Inspiration und Best-Practice Beispiele? Sind Sie interessiert an konkreten Lösungsvorschlägen vorab, die wir dann gemeinsam verdichten? Soll es ein Vortrag sein  oder wünschen Sie halb- oder ganztägige Workshops  mit Ihrem Team, die zu ganz konkreten Ergebnissen führen? Lassen Sie uns miteinander sprechen. Wir freuen uns.

WAS ANDERE SAGEN

”Das Teamevent »Bee a Team« von sinnvoll handeln DAS TUN WIR  brachte die Themen Biodiversität und den Schutz der Artenvielfalt nachhaltig und dauerhaft auf unser Betriebsgelände nach Oberkochen!” 

—  Jörg Schmitz, Head of Consumer Products ZEISS 

dastunwir_back_pattern_white.png

Referenzen

VORTRAG & TEAMEVENT
»BEE A TEAM«

VORTRAG UND TEAM EVENT BEI ZEISS IN OBERKOCHEN 

Das Teamevent »Bee a Team« von sinnvoll handeln DAS TUN WIR  brachte die Themen Biodiversität und den Schutz der Artenvielfalt nachhaltig und dauerhaft auf unser Betriebsgelände nach Oberkochen!

 

Vier "DAS TUN WIR Archen für Wildbienen" werden den so wichtigen Insekten dort nun Heimat mit passendem Lebensraum als auch Nahrung bieten. Eine der Archen (bestehend aus jeweils zwei speziell bestückten Hochbeeten) wurde an diesem Nachmittag durch unsere MitarbeiterInnen - unterstützt durch die Grüngruppe der Samariterstiftung Behindertenhilfe Ostalb – gemeinsam tatkräftig aufgestellt-  und bepflanzt. 

 

Der vorausgegangene - sehr interessante und kurzweilige – einstündige Vortrag durch Frau Stengel zeigte auf, wie alles mit allem verbunden ist und wie Klimaschutz und Biodiversität einander bedingen. Viel Wissen wurde vermittelt und darüber hinaus zum Handeln im privaten Bereich angeregt. 

 

Last not least: Das leckere bio-regionale, vegetarische Catering bildete den krönenden Abschluss. Ein durchweg motivierendes, gelungenes Event, das ich sehr gerne zur Nachahmung empfehle.

Jörg Schmitz, Head of Consumer Products ZEISS 

dastunwir_back_pattern_yellow.png

Referenzen

WORKSHOP BIODIVERSITÄT 

GANZTÄGIGER WORKSHOP MIT AUSZUBILDENDEN:

Eva Stengel leitete im Rahmen des unw-Projektes „Klima-Azubis“ einen ganztägigen Workshop.  Die Themen: „Biodiversität – Artenvielfalt – Klimawandel – Konsum:  Und wie alles zusammenhängt“ .  Dieser Tag war ausgesprochen abwechslungsreich gestaltet, mit zwei kurzweiligen, interessanten und lehrreichen Präsentationen, Gruppenarbeiten und konkreten Lehrinhalten, die sich an der Lebenswirklichkeit der Azubis orientierten. 

Ziel des Workshops war es, Projekte in den jeweiligen Unternehmen anzustoßen – hier gab 

Frau Stengel ergänzend noch Tipps für die Präsentation einer Projektidee vor Vorgesetzten. 

Alle – sehr relevanten - Inhalte wurden von Frau Stengel souverän und gut gelaunt mit 

zeitlicher Punktlandung vermittelt, so dass es den 18 Anwesenden zu keiner Zeit langweilig

wurde. Alle Jugendlichen wurden aktiv mit einbezogen – keine/r blieb zurück. 

 

Am Ende des Tages war auch das Ziel erreicht: Die Klima-Azubis, die an diesem Tag dabei waren,  werden in ihren Firmen konkrete Projektideen zum Thema naturnahes Firmengelände auf den Weg bringen.  

 

Svenja Schell und Markus Reinwald, Projektkoordinatoren »Klima-Azubis Ulm«

bottom of page